StartseiteFahrradreisenWandern-TrekkingAktivurlaub Winter

Infos
Versicherungen
Reisebedingungen
Buchungen
Kontakt
Impressum

Paris - London

8-tägige individuelle oder geführte Tour

Mit Paris und London markieren zwei europäische Städte von großer geschichtlicher Bedeutung, mit weltberühmten Bauwerken und Museen den Start und das Ziel dieser Reise. Sie beginnen Ihre Reise in Frankreichs charmanter Hauptstadt, die Sie mit historischen Bauwerken wie den Kirchen Sacré-Cœur und Notre Dame, mit technischen Meisterleistungen wie dem Eiffelturm und Meilensteinen moderner Architektur wie dem Centre Pompidou erwartet. Am Ende der Reise kontert London mit ebenso faszinierenden Bauwerken wie dem Tower, Buckingham und Westminster Palace, Saint Paul’s Cathedral und London Eye.
Doch auch der Weg von Metropole zu Metropole versprüht viel Charme. Über weite Strecken radeln Sie auf dem 2010 eröffneten Radfernweg „Avenue Verte“ durch abwechslungsreiche Landschaften, die dem quirligen urbanen Leben eine wohltuende Weite entgegensetzen.
Sie fahren durch reizvolle Gebiete der Normandie, überqueren von Dieppe bis Newhaven den Ärmelkanal und reisen in England in Richtung London.
Freuen Sie sich auf raues Küstenland mit steilen Klippen, auf urige Wälder in der Normandie und die Hügellandschaft der Grafschaft Sussex.
Naturgenuss trifft auf die Faszination Stadt.

Termine 2019

Tournummer:
FRPLFI

Anreise individuelle Tour:
jeden Samstag 29.06. bis 24.08.
und
jeden Freitag 02.08. - 09.08.

Anreise geführte Tour:
29.06.
06.07.
27.07.
03.08.
10.08.
 

Leistungen

7 Übernachtungen in
3***-  und 4**** -Hotels, 1x 2** in Gisors
Zimmer mit Dusche und WC
7x ausgiebiges Frühstück
Gepäcktransfer von
Hotel zu Hotel
Fährüberfahrt
Dieppe - Newhaven
deutschsprachige Reiseunterlagen mit Reiseführer, Routenplanung und Kartenmaterial
Begleitbus in der Nähe
Service-Hotline
Kurtaxe
Informationsgespräch
Reisepreissicherungsschein

zusätzlich inklusive bei geführter Tour:

Begleitung durch einen Reiseleiter
5x Abendessen

 



Streckencharakteristik:

Gesamte Strecke: 340 km
Höhenprofil bergauf: 1.675 m
Straßen: 90 % befestigt, 10 % unbefestigt
Zugverbindung zwischen den Übernachtungsorten: jeden Tag
Möglichkeit, die Etappe mit dem Zug zu verkürzen: am 2., 4., 6. und 7. Tag
Die Tour verläuft teilweise auf Fahrradwegen, teils auf abgetrennten Radstreifen oder auch auf wenig befahrenen Landstraßen. Die Tour ist weitgehend flach, solange sie den Flüssen folgt. Auf dem Land, vor allem im englischen Teil, wird sie hingegen etwas anspruchsvoller.



Reiseverlauf 8 Tage / 7 Nächte

1. Tag
Anreise nach Paris in Eigenregie. Herzlich Willkommen in der Seine Metropole.

2. Tag: Paris - Cergy (55 km)
Von Notre Dame folgen Sie der „Axe Historique“. Es handelt sich um die Linie, die den Louvre, die Champs Elysées und den Arc de Triomphe mit dem neuen Pariser Viertel der Defénse verbindet. Hinter Nanterre beginnt die von den Impressionisten so hochgeschätzte Landschaft mit ihren Inseln und Parks.

3. Tag: Cergy - Gisors (60 km)
Die Reise wird im Herzen des Naturschutzgebietes von Vexin wieder aufgenommen und führt vorbei an pittoresken Städtchen, Burgen und Landgütern. Nach Théméricourt und seinem wunderschönen Maison du Parc fahren Sie weiter bis Villarceaux und dem gleichnamigen Schloss aus dem 18. Jahrhundert.
Nachdem Sie das kleine Bray-et-Lû durchquert haben, folgen Sie dem Fluss Epte bis Gisors und seiner Burg an der einstigen französisch-normannischen Grenze.

4. Tag: Gisors - Forges-les-Eaux (65 km)
Abfahrt in Gisors Richtung Gournay-en-Bray und dann weiter bis Forges-les-Eaux, dem bekannten Kurort. Willkommen in der Normandie oder besser noch in der „Gourmandie“, dem Land der einzigartigen Gourmet-Spezialitäten.

5. Tag: Forges-les-Eaux - Newhaven (60 km + Fähre)
Von Forges-les-Eaux folgen Sie dem neuen Fahrradweg, der Sie bis ans Meer führt. Dabei durchqueren Sie eine wunderschöne Landschaft mit vielen Bauerhöfen, die die Märkte in Paris und der Normandie mit ihren schmackhaften Produkten versorgen. Auf dem zweiten Teil der Fahrt dominiert
dann die Farbe hellblau, während Sie die Mündung des Flusses Arques durchqueren, die von der gleichnamigen Burg überragt wird. Schließlich kommen Sie nach Dieppe, dem ersten mondänen Badeort Frankreichs, der seinerzeit viele Impressionisten anzog. Treffpunkt am Kai, um den Ärmelkanal zu überqueren.
Übernachtung in Newhaven nach der Fährüberfahrt.

6. Tag: Newhaven - East Grinstead (55/75 km)
Von Newhaven nehmen Sie den Zug nach Polegate, und von hier startet Ihre Etappe mit dem Rad. Es gibt auch die Möglichkeit, nach Brighton zu radeln und von dort den Zug zu nehmen. Die Etappe wird auf diese Weise um 20 km verlängert. Von Polegate radeln Sie durch das Cuckoo Valley, entlang der alten Eisenbahnlinie bis Heathfield. Von hier ab wird die Fahrt anstrengender, bis zur Ankunft in Groombridge, wo die Strecke wieder flach wird. Radeln Sie entlang dem „Forest Way“ genannten Radweg bis East Grinstead, mit seinem historischen Markt.

7. Tag: East Grinstead - London (45 km)
Sie nehmen in East Grinstead den „Worth Way“ genannten Fahrradweg, der durch einen wunderschönen Wald führt, bis Sie Crawley erreichen, eine sehr moderne Stadt, wo man sich fast schon in London wähnt. Anschließend nehmen Sie den Zug nach Coulsdon und von hier radeln Sie auf schönen Straßen und durch ruhige Stadtviertel ins „Heart of London“. Ihre Radreise endet vor der Westminster Abtei.

8. Tag: Abreise in Eigenregie oder Verlängerung

 

Reise buchen


Preise pro Person

individuelle Tour
810,-
geführte Tour
1.040,-
Einzelzimmer-Zuschlag
490,-
Fahrradmiete Citybike 27-Gang mit Ortlieb-Gepäcktasche, Wasserflasche, Lenkertasche oder Kartenhalter, Schloss, Fahrradcomputer
1 Reparaturset pro Zimmer
85,-
Elektrorad

195,-

Helm
15,-
Zusatznacht Paris DZ / F
90,-
Zusatznacht Paris EZ / F
170,-
Zusatznacht London DZ / F
110,-
Zusatznacht London EZ / F
190,-

Ermäßigung 3. Person im Zimmer 150,- €
nicht im Preis enthalten: alle Zugfahrten in der Reisebeschreibung

An- und Abreise

Bahn: Anreise aus Nord- und Westdeutschland über Köln zum „Gare du Nord“. Aus Süddeutschland über Frankfurt bzw. Straßburg zum „Gare de l´Est.“

Rückfahrt per Bahn: Von London „St. Pancras International“ mit dem Eurostar in weniger als 2,5 Stunden nach Paris zum „Gare du Nord“.

PKW: Parken in einem öffentlichen Parkhaus in Hotelnähe möglich. Bei Vorausbuchung sind die Preise günstiger. www.parkingsdeparis.com


Flug: Flughafen „Charles de Gaulle“. Direkte Verbindungen mit der Bahn oder Metro (RER) zum „Gare du Nord“.
Mit Ryanair von Stansted (45 Minuten Fahrzeit vom Bahnhof „Liverpool St“.) oder mit Lufthansa ab Heathrow (15 Minuten Fahrzeit vom Bahnhof „Paddington“).