StartseiteFahrradreisenWandern-TrekkingAktivurlaub Winter

Infos
Versicherungen
Reisebedingungen
Buchungen
Kontakt
Impressum

 Die Schlösser und Weinberge Burgunds

8-tägige individuelle Radreise
zu den Wurzeln abendländischer Kultur

Diese Radtour führt Sie von Dijon, der Heimatstadt der Herzöge von Burgund, über die Côte de Beaune und Côte Châlonnais am Canal du Centre entlang zurück nach Dijon.
Parallel zum Weinanbau konnte sich auch eine außergewöhnlich gute Esskultur entwickeln.
Das Burgund ist eine alte Kulturlandschaft und von den Auswüchsen der Industrialisierung weitgehend verschont geblieben. Sowohl die Romanik als auch die Gotik haben hier großartige Schöpfungen hinterlassen.
Landschaftlich ist das Burgund sehr lohnend. Per Rad durch die kleinen Dörfer und Städtchen kommen Sie dem burgundischen Leben am leichtesten auf die Spur. Leichte Tour, nur an Tag 5 langer Anstieg ab Cluny.

8 Tage / 7 Nächte / ca. 280 km

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise
Ankunft in Dijon und nach dem Zimmerbezug Gelegenheit die ehemalige Heimatstadt der Herzöge von Burgund ein bisschen näher zu erkunden. Die gotische Stiftskirche Notre Dame, der Herzogspalast mit den Liegefiguren der Herzöge, die eindrucksvollen Stadtpalais aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

2. Tag: Dijon - Beaune, 43 km
Über Marsannay-la-Côte geht die Fahrt bis nach Vougeot, zum berühmten Clos de Vougeot, einst Kelter der Zisterzienser Mönche. Herrliche kleine Weinbergstraßen führen Sie nach Nuits-Saint-Georges, hier erwartet Sie eine Weinprobe. Anschließend geht es weiter bis nach Beaune. Die Stadt des Weines und vor allen Dingen auch bekannt durch sein Hôtel Dieu, das Armenhospital aus dem 15. Jhdt. Gelegenheit zum abendlichen Bummel durch die pulsierende Weinstadt.

3.Tag: Beaune - Chassey-le-Camp, 28 km
Heute verlassen Sie Beaune in Richtung der großen Weinorte: Pommard, Meursault, Puligny-Montrachet – die Côte de Beaune ist paradiesisch zum Radfahren und die malerischen Orte mit ihrem vielseitigem Charme machen diesen Radtag zu einem unvergesslichen Erlebnis. In Pommard werden Sie zunächst das Weinanbaugebiet verlassen, um die Haute Côte de Beaune mit den malerischen Dörfen wie Saint Romain, La Rochepot zu durchfahren. Grandiose Ausblicke erwarten Sie, bevor Sie wieder in der Ebene durch die großen Weinanbaugebiete dem heutigen Etappenziel entgegenfahren.
Der Tag wird abgerundet durch den Aufenthalt in einem Hotel mit einer großen Hallenbadanlage.

4. Tag: Chassey-le-Camp - Cluny, 65 km
Von der Côte de Beaune geht es zur Côte Châlonnais und hier ist die Landschaft sehr lieblich. Gelegenheit einige der berühmten Waschhäuser Burgunds zu besichtigen und am Nachmittag verläuft die Radtour auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke, der sog. „Voie verte“. Genussvolles Radeln, Weidelandschaft, kleine Flüsschen und auch ein Renaissanceschloss, Château Cormatin, liegen auf der Strecke.

5. Tag: Cluny - Tournus, 37 km
Cluny, geistliches Zentrum der mittelalterlichen Christenheit. Viele wichtige Impulse gingen von dieser großen Klosteranlage aus. Nach der Besichtigung geht die Fahrt durch eine etwas hügelreiche Strecke, sehr malerisch, nach Tournus. Hübsches Städtchen mit einer wunderschönen romanischen Kirche im Zentrum. 

6. Tag: Tournus - Chalons-sur-Saône, 34 km
Zeit für einen kurzen Bummel vor der Weiterfahrt von Tournus nach Chalons. Die heutige Strecke ist leicht zu bewältigen und keine nennenswerten Höhenunterschiede sind zu verzeichnen. Die Strecke streift das romantische Brionnais mit seinen romanischen Kirchen und herrlichen Tälern. Ankunft in Chalons-sur-Saone und Gelegenheit zur Stadtbesichtigung.

7. Tag: Chalons-sur-Saone - Beaune - Dijon, 51 km
Die Fahrt führt heute am Canal du Centre entlang. Ein herrliches Erlebnis, schließlich ist es der einzige Kanal im Burgund, welcher für die Binnenschifffahrt zugelassen ist. Über Chagny geht es zurück bis Beaune und von hier mit einer Bahnfahrt bis nach Dijon.

8. Tag
Gute Heimreise!

Reise buchen

 

   

Termine individuelle Tour 2019:

Anreise jeweils Freitag, Samstag und Sonntag möglich
vom 16. März bis 26. Oktober

Tour-Nr: FRBUFI

Leistungen:

7 Übernachtungen in 5x 3*-Hotel, 1x 4*-Hotel, 1x 2*-Hotel
7x ausgiebiges Frühstück
Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
1 Weinprobe in Nuits-Saint-Georges  
Bahnfahrkarte Beaune - Dijon  
deutschsprachige Reiseunterlagen mit Routenplanung und Kartenmaterial
gps Daten auf Anfrage  
Service Hotline
Reisepreissicherungsschein

Preise pro Person :

im Doppelzimmer mit Ü/F
875,-
Halbpension
4-Gänge-Menü
280,-
Einzelzimmerzuschlag 340,-
Zusatznacht in Dijon
DZ - Ü/F
92,-
Zusatznacht Dijon
EZ - Ü/F
141,-
Mietrad
21-Gang-Trekking-Rad,
Packtasche für Tages-gepäck, Schloss, Helm, Reparaturkit, Lenkertasche
90,-
e-bike Miete (250,- € Kaution per Kreditkarte)
180,-
Helm
8,-

Kurtaxe bitte vor Ort bezahlen, 0,80 € bis 1,50 € pro Person und Nacht.

Parken: Öffentliches Parkhaus vor dem Hotel in Dijon ca. 45,- € pro Woche